Home Programm Demnächst Archiv Impressum


Im Archiv suchen:

Aufgepasst: unterschiedliche Anfangszeiten, je nach Länge des Films!

Achte Staffel

MI 17. Januar 2018
18:00 & 20:15 Uhr
Belle de Jour - Schöne des Tages

von Louis Bunuel

MI 24. Januar 2018
17:45 (OmU) & 20:30 Uhr
Fences

von Denzel Washington

MI 31. Januar 2018
18:15 & 20:00 Uhr
The Party

von Sally Potter

Neunte Staffel

MI 7. Februar 2018
18:00 & 20:00 Uhr
Barfuss in Paris

von Fiona Gordon & Dominique Abel

14. Februar ist in den Winterferien und der Keller bleibt dunkel

MI 21. Februar 2018
18:00 & 20:15 Uhr
In Zeiten des abnehmenden Lichts

von Matti Geschonneck

MI 28. Februar 2018
18:00 (OmU) & 20:30 Uhr
Hidden Figures

von Theodore Melfi

MI 7. März 2018
18:00 & 20:30 Uhr
Magical Mystery oder die Rückkehr des Karl Schmidt

von Arne Feldhusen

MI 14. März 2018
18:00 & 20:15 Uhr
Wilde Maus

von Josef Hader

MI 21. März 2018
18:00 (OmU) & 20:15 Uhr
Hell or High Water

von David Mackenzie

Osterferien, da bleibt der Keller zwei mal dunkel

MI 11. April 2018
18:00 & 20:30 Uhr
Zeit des Erwachens

von Penny Marshall

MI 18. April 2018
18:00 & 20:15 Uhr
BEUYS

von Andres Veiel

FR 20. April 2018
19:30 Uhr
stattKino & VHS Special zum 100. Geburtstag von Ingmar Bergman:

Archiv:

1. Staffel Jun - Jul 16
2. Staffel Sep - Nov 16
3. Staffel Nov 16 - Jan 17
4. Staffel Jan - Mrz 17
5. Staffel Mrz - Mai 17
6. Staffel Juni - Sep 17
7. Staffel Sep - Nov 17

 

Holen wir uns Licht im Kulturkeller

























November 2017
Liebe Lohrer Filmfreunde,

schon wieder kommt der Brief aus Berlin, der Stadt der 1.000 Kinos - ein bisschen übertrieben, aber gefühlt stimmt es auf jeden Fall. Wir haben wunderbare Filme entdeckt und können es kaum erwarten, sie euch im Keller zu zeigen. Leider müssen wir halt immer warten, bis die Blu-Ray veröffentlicht wird. So nach und nach werde ich die Filme in die Vorschau einstellen, damit auch ihr euch schon mal freuen könnt.

Die siebte Staffel wird wohl die mit Abstand bestbesuchteste. Schon nach "Die Blumen von Gestern" haben wir mehr Besucher als in den bisherigen Staffeln. Lasst euch mit einer virtuellen Umarmung von mir ganz herzlich danken. Unser größter "Lohn" sind aber eure begeisterten Rückmeldungen zu den Filmen. Das zeigt uns doch, dass wir mit unserer Auswahl nicht ganz falsch liegen und fast immer unsere Lieblingsfilme auch eure werden.

Selbst ich habe nicht mehr alle im Keller gezeigten Filme im Kopf und der eine oder andere will vielleicht mal über einen vor Monaten gesehen Film nachlesen. Daher hab ich eine Archivsuche gebastelt, die ihr in der linken Spalte ganz oben auf dieser Seite findet. Ab zwei Buchstaben zeigt sich die Auswahl und mit einem Klick ist man auf der richtigen Archivseite.

Wir bereiten diesmal gleich zwei "Special Events" zu außergewöhnlichen Filmen vor:
Zu "In den letzten Tagen der Stadt", einer Liebeserklärung an die arabischen Städte (vor allem Kairo und Beirut spielen eine große Rolle), bereiten wir mit dem Helferkreis Asyl Lohr ein Gespräch zwischen Flüchtlingen und euch vor. In dieser Idee hat uns die wunderbare Veranstaltung "50 Parallel Nord" in der alten Turnhalle bestärkt. Solche Kontakte sollten öfter stattfinden.

Nach keinem Film wurde so viel diskutiert wie nach der globalen Bildungsdoku "Alphabet" im September letzten Jahres. Jetzt kommt mit "Berlin Rebel Highschool" ein viel besserer, weil persönlicher, Dokumentarfilm zum Thema Bildung in den Keller. Da würden wir gerne über die Pole "leistungsorientierte, PISA gemessene Bildung" versus "freie, anti-autoritäre, auf Charakterbildung abzielende Erziehung" diskutieren. Wie, das ist noch in der Planung.

Auch auf den Rest der Staffel freuen wir uns. In Ermangelung guter französischer Komödien beginnt die Achte mit Woody Allens "Cafe Society", der kam bei uns besser an als bei der Kritik, weil er mal wieder richtig witzig ist - wir lachen halt gerne im Keller.
Der English Filmclub ist mit zwei herausragenden amerikanischen Produktionen der letzten Zeit vertreten: "Arrival" ist ein genialer Science Fiction von Denis Villeneuve, von dem wir gerade den neuen "Blade Runner 2049" gesehen haben und den wir unbedingt auch im Keller sehen wollen. Mit "Fences" kommt dann im Januar das zweite große All-African-American Movie nach Lohr. Denzel Washington führt Regie bei der Verfilmung des Theaterstücks von August Wilson. Er hatte schon am Broadway zusammen mit Viola Davis die Hauptrolle gespielt.

Aki Kaurismäki hat es wieder gemacht! Obwohl er schon lange aufhören will, hat er uns mit "Die andere Seite der Hoffnung" eine wunderbare Fortsetzung von "Le Havre" beschert.
Wer erinnert sich noch an das Nostalgie Kino? Mit der Aufführung der restaurierten Fassung von Bunuels Meisterwerk "Belle de Jour" laden wir euch ein zu einer Zeitreise und hoffen, dass Bernhard wieder dabei ist und uns den Film erklärt.
Und zum krönenden Abschluß gibt es Sally Potters irrwitzige Gesellschaftssatire "The Party".

Auch im Winter ein guter Rat: Immer etwas Warmes zum Anziehen mit in den Keller nehmen! Zwar ist das Risko nicht mehr so groß, dass ihr im T-Shirt und kurzen Hosen kommt, aber so richtig mollig warm wird ein alter Weinkeller halt nie.

In diesem Sinne: Auf Wiedersehen im Keller!
Richard ... & natürlich Renate, Jonas & Matthias, ohne die es kein StattKino gäbe.

Filme, die wir planen, in den Keller zu bringen

Film
Wiener Dog
Anomalisa
Verleugnung
Der Wein und der Wind

  Ideen, Anregungen, Kritik? Einfach ein Mail schicken an stattkino@stattkino-lohr.de